Desenzano del Garda

Einwohnerzal: 28.982
Höhe: 96 m slm
Oberfläche: 60.1 kmq
Provinz: Brescia
PLZ: 25015

Desenzano, ein zauberhaftes Städtchen und angenehmer Badeort am Ufer des Gardasees, schmiegt sich fächerartig in den ersten Ring des so genannten „Moränenamphitheaters“. Als idealer Ausgangspunkt für Ausflüge und Wanderungen wartet es mit künstlerischen, historischen und archäologischen Schätzen auf, deren Ursprünge bis in die Römerzeit zurückreichen. Im Mittelalter war es Schauplatz von erbitterten Kämpfen zwischen Brescia und Verona. Im 15. Jahrhundert fiel es unter venezianische Herrschaft. Dank einer ertragreichen Lebensmittel- und Weinindustrie konnte sich das Städtchen in der Moderne in ein blühendes Handelszentrum verwandeln. Unbedingt empfehlenswert ist die Besichtigung des archäologischen Areals mit den Überresten einer grandiosen römischen Villa aus dem 4. Jahrhundert nach Christus (zu sehen sind u.a. herrliche polychrome Mosaikböden), des archäologischen Stadtmuseums Rambotti und des Panoramaturms in S. Martino della Battaglia. Bemerkenswerte Werke kann man in der Domkapelle bewundern, die bedeutende Meisterwerke von Andrea Celesti (1637 – circa 1712) und „Das letzte Abendmahl“ (1738) von Gian Battista Tiepolo (1696 - 1770) hütet. Nicht zu vergessen auch die Burg, die wahrscheinlich bereits im Hochmittelalter errichtet, im 14./15. Jahrhundert wiederaufgebaut und erst kürzlich restauriert wurde.
Desenzano gilt heute als das renommierteste Gardaseestädtchen, da es in den letzten 20 Jahren durch seine Vitalität, sein reiches Unterhaltungsprogramm (vor allem rund um das Nachtleben) und seine vielen unterschiedlichen Restaurants, Bars, Discobars und Diskotheken zu beeindrucken wusste. Außerdem bietet es die Möglichkeit, alle Wassersportarten auszuüben (besonders Windsurfen, Segeln und Tauchen). Darüber hinaus gibt es zahlreiche Reiterhöfe sowie Tennis- und Golfplätze. In Desenzano kommt jeder auf seine Kosten: Familien mit Kindern, romantische Paare, Alt und Jung.
Sehenswürdigkeiten: römische Villa – archäologisches Museum „Giovanni Rambotti“ – Risorgimento-Museum im Monumentalturm in S. Martino della Battaglia – Burg von Desenzano – Palazzo Todeschini – Dom Santa Maria Maddalena – Villa Brunati (multimediale Stadtbibliothek)

Telefon: 030.9994211
Fax: 030.9143700
E-mail: urp@comune.desenzano.brescia.it

Website: http://www.comune.desenzano.brescia.it

Stadtpolizei: Via Carducci, 2  Tel. 030.9994103
Touristeninfos: Tel. 030.9141510

Photogallery
Nützliche Infos
Karte
Unterkunft
Unterkunft
4

5

34
  Hotel



Cookies helfen uns dabei, unsere Dienste besser anbieten zu können. Durch das Aufrufen unserer Website stimmen Sie der Verwendung unserer Cookies zu. Weitere Informationen